Psychologie und Erziehung: Ansprachen an Lehrer

앞표지
W. Engelmann, 1908 - 134페이지
 

다른 사람들의 의견 - 서평 쓰기

서평을 찾을 수 없습니다.

선택된 페이지

기타 출판본 - 모두 보기

자주 나오는 단어 및 구문

인기 인용구

104 페이지 - I'm the chief of Ulva's isle, And this Lord Ullin's daughter. — " And fast before her father's men Three days we've fled together, For should he find us in the glen, My blood would stain the heather. "His horsemen hard behind us ride; Should they our steps discover, Then who will cheer my bonny bride When they have slain her lover?
47 페이지 - ... Geist scheint eine Art Maschine geworden zu sein, die aus angesammelten Tatsachen allgemeine Gesetze herausmahlt; weshalb aber dies eine Atrophie nur desjenigen Gehirnteils verursacht haben sollte, von dem die höheren Genüsse abhängen, kann ich nicht verstehen. Wenn ich mein Leben nochmals von vorne anfangen müßte, so würde ich es mir zur Regel machen, wenigstens einmal in der Woche etwas Poesie zu lesen und etwas Musik zu hören; denn so würden mir die nunmehr atrophischen Hirnteile durch...
93 페이지 - Pädagogik aufgedrängt werden, niemals den Einblick in den geistigen Zustand des Schülers gewähren können, den der Lehrer durch Beobachtung der allgemeinen Disposition und der gesamten Leistungsfähigkeit desselben erhalten kann. Solche Messungen können nur von Nutzen sein, wenn sie mit Beobachtungen verbunden werden, die ohne experimentelle Hilfsmittel über das Gesamtverhalten des betreffenden Individuums angestellt werden, und zwar von Lehrern, die Augen m sehen und ein Verständnis für...
47 페이지 - ... Ich habe vor kurzem den Versuch gemacht, SHAKESPEARE zu lesen, aber ich fand ihn so unerträglich langweilig, daß mir ganz schlecht wurde. Ebenso habe ich den Geschmack an Gemälden und an Musik beinahe ganz eingebüßt. Mein Geist scheint eine Art Maschine geworden zu sein, die aus angesammelten Tatsachen allgemeine Gesetze herausmahlt; weshalb aber dies eine Atrophie nur desjenigen Gehirnteils verursacht haben sollte, von dem die höheren Genüsse abhängen, kann ich nicht verstehen. Wenn...
47 페이지 - Wenn ich mein Leben nochmals von vorn anfangen müßte, so würde ich es mir zur Regel machen, wenigstens einmal in der Woche etwas Poesie zu lesen und etwas Musik zu hören; denn so würden mir die nunmehr atrophierten Hirnteile durch den Gebrauch vielleicht erhalten geblieben sein. Der Verlust dieser Genüsse ist ein Verlust an Glück, der für den Intellekt und infolge der Entkräftung des emotioneilen Teils unserer Natur für den sittlichen Charakter wahrscheinlich noch mehr von Nachteil sein...
85 페이지 - Wir haben daher nicht so sehr eine Gedächtnisfähigkeit als vielmehr deren viele, und zwar besitzen wir so viele, als sich »Systeme von Vorstellungen in uns finden, die durch gewohnheitsmäßiges Denken miteinander verknüpft sind. Ein gegebener Gegenstand wird im Gedächtnisse ausschließlich durch die assoziativen Verbindungen festgehalten, die er innerhalb seines eigenen Systems erworben hat.
91 페이지 - Untersuchung mit abgeschmackten Gegenständen operiert, die untereinander in keinem logischen Zusammenhange stehen und deren praktischer Wert einzig und allein auf die Versuche selbst beschränkt bleibt, wird man wohl kaum jemals im wirklichen Leben ausführen. Im wirklichen Leben steht das Gedächtnis immer im Dienste irgendeines Interesses. Wir behalten Dinge, die uns interessieren oder die mit Interessen assoziiert sind.
40 페이지 - Rechnen treten nach einander auf. Bei manchen Kindern ist der jeweilige Trieb während seiner Dauer so stark, daß er jede andere Beschäftigung ausschließt. Später kann das Interesse an diesen Dingen gänzlich verschwinden. Es versteht sich von selbst, daß der geeignete pädagogische Moment, eine Geschicklichkeit auszubilden, oder eine nützliche Gewohnheit zu befestigen, der ist, wenn der angeborene Trieb sich am lebhaftesten äußert.
13 페이지 - Empfindungen dienen dazu, uns anzuziehen oder abzustoßen, unsere Erinnerungen, uns zu warnen oder zu ermutigen, unsere Gefühle, uns zum Handeln anzuspornen, unsere Gedanken, unserem Handeln Einhalt zu tun. So dienen diese biologischen Grundlagen dazu, daß es uns im ganzen wohl ergehe und wir lange leben auf Erden.
85 페이지 - Gedächtnisse ausschließlich durch die assoziativen Verbindungen festgehalten, die er innerhalb seines eigenen Systems erworben hat. Das Erlernen eines anderen Tatsachensystems wird in keiner Weise dazu beitragen, daß jener Gegenstand im Gedächtnisse verbleibt, und zwar aus dem einfachen Grunde, weil sich innerhalb dieses anderen Systems kein Stichwort für ihn findet.

도서 문헌정보