페이지 이미지
PDF

nen lernen könnte, größten Theils in Handschriften verborgen geblieben sind.

Möchte doch endlich einmal die poetische Litteratur der mittleren Jahrhunderte in ihrem ganzen Umfange einen ihrer würdigen, also auch der provenzalischen und altfranzösischen Sprache machtigen, und mit den alten Handschriften hinlänglich vertrauten Geschichtschreib« finden! Mir blieb, da ich nur die Geschichte der neueren Poesie und Beredsam» keit zu erzählen hatte, nichts übrig, als wenigstens einen Blick auf die französische Litteratur der mittleren Jahrhunderte zu werfen, um den Faden gehörig anzuknüpfen, der bis zum Jahrhundert Ludwigs XIV. führt. Und da wir doch endlich in der Kritik so weit hinaufgerückt sind, daß wir poetisches Verdienst noch mit einem andern Maaßstabe, als nach der Geschmacksnorm des Jahrhunderts Ludwigs XIV., messen können, so habe ich mich vorzüglich bemüht, den

besow

[graphic]

besonder« Geist und Charakter, den die französische Redekunst um die Mitte des siebzehnten Jahrhunderts angenommen und seitdem standhaft behauptet hat, bis zu seinen Quellen zu verfolgen. Diese Aufgabe hat sich, meines Wissens, noch kein Litterator vorgelegt. Die Arbeit war auch nicht, so erfreulich, als, die üppigen Blumenfelder der italienischen, spanischen und portugiesischen Poesie vom dreizehnten Jahrhundert an zu durchwandern. Aber die ungemeinen Anlagen der französischen Nation zur Beredsamkeit selbst da zu entdecken, wo diese Anlagen sich auf Kosten eines wahrhaft poetischen Gefühls entwickelten, lohnt sich doch der Mühe.

In dem folgenden Bande, worin fast nur von allgemein bekannten Schriftstellern die Rede ist, wird es der citirten Stellen aus ihren Werken nur selten bedürfen. Aber die altere französische Litteratur ist ja in Deutschland nicht viel

* 4 bebekannter, als die spanische und portugiesische. Ich habe also für diesen Band wieder die nötigen Belege sorgfältig und nach der alten Or» thographie abschreiben lassen.

Gdttingen, am 28. März, 1306.

[ocr errors]
[ocr errors][merged small]

Geschichte der französischen Poesie und Beredsamkeit.

Erstes Buch. Vom Ende des dreizehnten bis in die ersten Decennien des sechzehnten Jahrhunderts.

Erstes Capitel. Allgemeine Geschichte der poe, tischen und rhetorischen Cultur der Franzosen in diesem Zeiträume.

Entstehung der nordfranzösischm Sprache. Einfluß des normännischen Geistes auf die Entstehung der nordfranzösischen Litteratur , , Seit« 3

Stiftung der Universität Paris . , 14

"5 Zwei.

« 이전계속 »