페이지 이미지
PDF
ePub
[merged small][merged small][merged small][merged small][graphic][ocr errors][ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small]

IN COMMISSION
BEI WILHELM BRAUMÜLLER, BUCHHÄNDLER DES K. K. HOFES, FÜR DAS INLAND. -

BEI F. A. BROCKHAUS IN LEIPZIG FÜR DAS AUSLAND.

[graphic][merged small][merged small][ocr errors][ocr errors]

Verhandlungen der k. k. geologischen Reichsanstalt.

Sitzung am 7. Jänner 1868.

Inhalt: Ei nges. Hitth.: K. Zittel. Stramberg, - obere Jura- und Kreideschichten in den Allgäuer- und Vorarlberger-Alpen. Dr. Reynès. Monographie des Ammonites — alpine Lias horizonto. G. Palkovics. Fossile Coachylien von Szobb in Ungarn. M. V. Hantken. Die Umgebung von Labatlan. Palmieri. Weitere Nachrichten über die Thätigkeit des Vesuv. Vorträge. E. v. Mojsisovics, Ueber Versteinerungen des mittleren Lias vom Hallstädter Salzberge. C. B. v. Hauer. Verwendung feldspathhaltiger Gesteine als Düngmittel. J. Hofmann. Die Braunkohlepablagerung bei Koflach-Voitsberg. Einsendungen für das Museum: E, V. Mojsisovics. Petrefacton-Suiten aus den Umgebungen von Hallstadt und Aussee. C. M. Paul. A. Nadeniczek's Sendung von Petretacten aus der Klippenreihe des nördlichen Arvaufers. G. Palkovics. Pisolithe von Ofen. J. Skup pa. Fossile Fische von Comen und verschiedene Naturalien aus Istrien. Franz R eder. Tropfsteine von Mannersdorf. Handelsund Gewerbe ka mmer von Rovigno. Muster von Bausteinen und anderen Mineralien aus Istrien. Einsendungen für die Bibliothek und Literaturnotizen: Friedrich Nies, B. Studer 1. A. Escher von der Linth, F. Senft, Th. Petersen. Sudslavische Academie in Agram. A. H. Worthen, J. Ross-Brown and W. Taylor, C. W. Gümbel, Jahrbuch d. k. k. geol. Reichsanstalt XVII. Bd. 4. Heft. 1867 Bücher. Verzeichniss.

Herr k. k. Director Dr. Fr. Ritter v. Hauer im Vorsitz.

Eingesendete Mittheilungen.

Dr. A. Zittel. Stramberg. - Obere Jura und Kreide-Schichten in den Allg å u er- und Vorarlberger-Alpen. (Aus einem Schreiben an Fr. v. Ha uer, De Dato Müncben 25. Dec. 1867.)

Schou seit geraumer Zeit bin ich mit der Bearbeitung der Fauna der Stramberger-Schichten und der Klippenkalke beschäftigt und hoffe bis Anfangs März die erste Abtheilung, welche die Cephalopoden enthalten wird, zum Abschluss zu bringen. Es soll diese Arbeit das erste Heft des 2. Bandes der paläontologischen Mittheilungen aus dem königl. Museum des bayrischen Staates bilden, die von nun an wieder in freien Lieferungen bei Ebner und Seubert in Stuttgart erscheinen werden.

Ich batte ursprünglich beabsichtigt, in einer umfassenden Monographie die gesammte Fauna der „tithonischen Stufe zu beschreiben, wie dieselbo in Oppel's letztem Aufsatz in der Zeitschrift der deutschen geologischen Gesellschaft umgrenzt worden war; allein schon die flüchtige Durchsicht der Versteinerungen aus Rogoznik, Puchow und anderen Lokalitäten belehrten mich, dass die Klippenkalke zwar eine erhebliche Anzahl typischer Formon aus den Stramberger-Schichten enthalten, dass aber ausserdem viele andere von entschieden jurassischem Gepräge dazwischen liegen, die wie bereits

K. k. gool Reichsanstalt 1864. Nr. 1. Verhandlingen.

« 이전계속 »